Prof. Dr. Jan Marco Leimeister

freiberger

Fachgebiet Wirtschaftsinformatik &
Forschungszentrum Informationstechnikgestaltung (ITeG)
Universität Kassel
Nora-Platiel-Str. 4
34127 Kassel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.inf.wirtschaft.uni-kassel.de

Aktuelle Tätigkeit

In seinen aktuellen Tätigkeiten als Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik der Universität Kassel und Direktor am Forschungszentrum für Informationstechnikgestaltung ITeG leitet er Forschungsgruppen zu Mobile / Ubiquitous Computing, eHealth, Service- und Collaboration Engineering und verantwortet diverse EU-, bundes-, landes- und industriefinanzierte Projekte. Außerdem ist er am Munich Competence Center eHealth (MCCeH) und am SFB 768 Zyklenmanagement von Innovationsprozessen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) als Teilprojektleiter beteiligt.

  • Blended Content - in der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche: Blended Continuing Education with New Technologies, gefördert vom BMBF
  • EDiMed - Effizienzbewertung von Dienstleistungskonfigurationen in der Telemedizin, gefördert vom BMBF
  • GENIE - Gemeinschaftsgestützte Innovationsentwicklung für Softwareunternehmen, gefördert vom BMBF
  • IOIT – Inspiring Open Innovation Team, gefördert durch INTERREG IV B Fond der EU
  • KnowMore - Optimierungspotentiale und Innovationsimpulse für Patientensicherheit in der Medizintechnik aus dem klinischen Versorgungsalltag generieren, gefördert vom BMBF
  • Mobil50+ - Entwicklung, Erbringung, Vermarktung und Nutzung innovativer IT-basierter Dienstleistungskonzepte für mobiles Leben und Aktivität mit 50+, gefördert vom BMBF
  • Mobile Hybricare - Einsatz mobiler Dienste bei der Integration hybrider personenbezogener Dienstleistungen in der Gesundheitswirtschaft, gefördert vom BMBF
  • Mobiles Lernen - innovative und zukunftsweisende Lehr-Lernszenarien im universitären Kontext mittels mobiler Endgeräte
  • ProduSE - Produktivitätssteigerung in der Aus- und Weiterbildung durch Service Engineering, gefördert vom BMBF
  • VENUS - Gestaltung technisch-sozialer Vernetzung in situativen ubiquitären Systemen, gefördert im Rahmen der Hessischen Exzellenzinitiative

Interessen

Leimeisters Forschungsgebiete und -interessen liegen im Bereich Virtuelle Communities, eHealth, Ubiquitous / Mobile Computing, Hybride Wertschöpfung (Produkt-Dienstleistungsbündelung), IT Innovation Management, IT Service Management und Computer Supported Cooperative Work.

Beruflicher Werdegang

Jan Marco Leimeister studierte Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik an der Universität Hohenheim, wo er auch im Bereich Wirtschaftsinformatik zum Thema systematische Entwicklung, Einführung und Betrieb Virtueller Communities mit Auszeichnung promovierte. Von 2004 bis 2008 war er an der Technischen Universität München, Institut für Informatik, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik als wissenschaftlicher Assistent tätig. Er habilitierte sich im Jahr 2008 mit einer Arbeit zur hybriden Wertschöpfung in der Gesundheitswirtschaft. Im Jahre 2008 wurde Leimeister an die Universität Kassel berufen.

Für folgende internationale, wissenschaftliche Journals ist Leimeister tätig: Senior Editor für „Journal on Information Technology“ (JIT) und Associate Editor für „Information Systems Journal“ (ISJ).

Das Handelsblatt sieht Jan Marco Leimeister auf Platz 40 der forschungsstärksten BWL Professoren auf Basis der Publikationsleistung der letzten 5 Jahre sowie auf Platz 24 der publikationsstärksten Forscher unter 40 Jahren. Für seine Lehrleistungen wurde Leimeister mit dem Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2009 ausgezeichnet.

Login




Powered by Joomla!®. Designed by: professional joomla themes top female actors Valid XHTML and CSS.